Alternative Bestattungsarten

Alternative Bestattungsarten werden vor allem aufgrund eines schriftlich oder mündlich geäußerten Wunsches des Verstorbenen gewählt. Diese Bestattungsarten können erst nach erfolgter Kremation durchgeführt werden.

See- und Donaubestattung

Immer mehr Menschen wünschen sich eine Bestattung auf See oder in Flüssen. Nach der Einäscherung wird die Asche in eine verrottbare Urne gefüllt, die aus wasserlöslichem Material besteht.
In guter Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern im In- und Ausland besteht die Möglichkeit Seebestattungen auf dem Mittelmeer, der Adria, der Nord- und Ostsee oder eine Donaubestattung durchzuführen.

Diamantbestattung

Als Alternative zur Urne, die auf dem Kaminsims steht, bieten wir Ihnen diese Bestattungsform an. Die Asche wird unter hohem Druck und hoher Temperatur in einem speziellen Verfahren zu einem Rohdiamanten hergestellt. Nach dem Schleifvorgang kann der Stein mit einer Mikro-Laser-Gravur ausgestattet werden. Die Arbeitsvorgänge werden genau protokolliert, sodass die Würde des Verstorbenen jederzeit gewahrt wird.

Weltraumbestattung

Aus der Aschenkapsel wird ein Teil der Asche in einer kleinen Hülse, mittels eines Satelliten in die Erdumlaufbahn geschossen. Der Satellit verbleibt einige Jahre in der Erdumlaufbahn, bevor er beim Wiedereintritt in die Atmosphäre verglüht. Der größere Anteil der Asche wird jedoch konventionell bestattet.